Vergib ihnen Vater

Denn sie wissen nicht was sie müssen tun wollen sollen (nicht) verdammt. Das war in meinem Kopf so ein guter Einstiegssatz.

 

Lieber Leser,

Heute möchte ich meine unglaubliche Weitsicht, Weisheit und Lebenserfahrung mit dir in einem sehr wichtigen Bereich teilen. Ähem. Also auf gut Deutsch: ich geb mal meinen Senf zum Thema Frauen ab. Wobei ja  das „Thema Frau“ eigentlich so riesig gross ist dass es keine allgemeingültigen Regeln für den Umgang gibt. Du findest also auch hier bei mir keine Gebrauchsanweisung.

Eigentlich will ich mit einem allgemein bekannten Stereotyp aufräumen. Nein, StereoTyp ist nicht das Synonym für einen Bipolaren Mann, sondern schlicht und einfach ein Vorurteil. Warum ich nicht direkt Vorurteil sage? Weil ich ein Klugscheisser bin. So nun ist‘s raus. 

„Frauen wissen nicht was sie wollen“

Zur Anwendung kommt diese Aussage vor allem in Beziehungsfragen. Es lernen sich zwei Menschen kennen, sie finden sich gegenseitig interessant, verbringen Zeit miteinander, und dann stellt sich irgendwann die Frage, ob man aus dieser Freundschaft eine Beziehung machen will. Schwere Entscheidung. Und das meine ich wirklich so. Das ist nicht so leicht und einfach zu entscheiden, vor allem der Zeitpunkt will gut gewählt sein.
Der Entscheidungsprozess ist ja nun bekanntlich ziemlich logisch:

Was will ich -> wie kriege ich es -> umsetzen

So einfach geht das. Wenn man allerdings schon daran scheitert herauszufinden was man will dann ist das ordentlich verschissen, dann kommt man nämlich nicht weiter. Wie gehe ich nun damit um? Wie finde ich heraus was ich will?

Zu meinem Punkt: das Problem ist überhaupt nicht auf den weiblichen Teil der Bevölkerung begrenzt, Männer wissen nämlich sehr oft auch nicht wirklich was sie denn genau wollen und was nicht. Der Unterschied? Uns macht das nichts aus. Wir sind nämlich eher Mono-Typen. Einfach mal in eine Richtung gehen und gucken was dabei raus kommt. Frauen sind da eher Stereo. Typisch: hin und her, vor und zurück, links rechts, mal dies mal das.

Das Problem mit den Frauen ist nämlich nicht dass sie nicht wissen was sie wollen, sondern dass sie damit nicht leben können. Dass sie das Leben nicht einfach auf sich zukommen lassen können. Dass sie unbedingt jetzt wissen müssen ob sie eine Beziehung wollen oder nicht, ob es eine körperliche Sache bleiben soll oder sich vielleicht doch mehr daraus entwickelt, wie ihre Gefühle jetzt, Morgen oder in 3 Tagen 12 Stunden und 17.3 Minuten aussehen könnten. Dass sie sich darauf genau und optimal einstellen müssen, und jetzt die richtige Entscheidung treffen müssen. Dass sie jetzt überhaupt eine Entscheidung treffen müssen.

TL;DR

Das Problem ist nicht, dass Frauen nicht wissen was sie wollen, sondern dass sie es wissen wollen.

 

Wieso so kurz heute? Weil ich gerade merke dass ich da gar nicht besser bin…

2 Kommentare zu “Vergib ihnen Vater

  1. KSS sagt:

    Und, weiss man mittlerweile was man will?

  2. Nein, latürnich nicht!😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s